TuS Wagenfeld e.V.


... nächste Spiele
H2
27.04.
16:00
HSG
TuS BW Lohne
H1 27.04.
17:00
TV Georgsmarienhütte
HSG
mF 28.04.
11:00
HSG
SV Quitt Ankam
mF 28.04.
11:45
SSC Dodesheide
HSG
mF 28.04.
13:15
HSG
JSG Eicken-Buer-Oldendorf
mF 28.04.
14:45
TSG 07 Burg Gretesch
HSG












... letzte Ergebnisse
H1
HSG
HSG Hasselünne/Herzlake
25
23

D1
spielfrei


H2
spielfrei


D2
spielfrei


wA spielfrei


wB spielfrei


wC spielfrei


wD
spielfrei



wE spielfrei


mF spielfrei






   
       
       

H1 - 1. Herren

Landesklasse - Saison 2018/2019



[ zurück ]

H1 - Uffenbrink und Stief machen spät alles klar – 25:23
15.04.2019

Wagenfeld – In der Handball-Landesklasse der Männer steuert die HSG Wagenfeld/Wetschen weiterhin als Tabellenzweiter in Richtung der Relegation zur Landesliga Weser-Ems. 

Am Samstagabend setzte sich das Team von Trainer Matthias Möller in eigener Halle mit 25:23 (10:14) gegen den Tabellenzehnten HSG Haselünne/Herzlake durch. Schön war die Partie zwar nicht gerade, aber in der entscheidenden Phase der Saison zählen nur die Siege.

„Ich möchte unbedingt in die Relegation“, meinte Möller nach dem Match. Das wird aber noch schwer genug, denn vor dem Pflichtsieg am letzten Spieltag gegen den Tabellenletzten FC Schüttorf 09 II steht in knapp zwei Wochen die hammerharte Partie beim schon feststehenden Meister TV Georgsmarienhütte an. Möllers Rechnung: „Da dürfen wir auf keinen Fall verlieren. Sonst wird das wohl nichts mit dem zweiten Platz.“

Bereits gegen Haselünne hätten schon alle Aufstiegsträume platzen können, denn Wagenfeld spielte eine schwache erste Halbzeit und ging nach einem 1:6 (12.) mit 10:14 in die Kabine. Dort wurde es sehr, sehr laut. „Das musste sein, um die Jungs aufzuwecken“, meinte der 56-jährige HSG-Coach.

Nach dem 13:18 in der 39. Minute starteten die Gastgeber ihre Aufholjagd, die zunächst zum 21:20 in der 49. Minute führte. Haselünne glich zwar noch aus (23:23/58.), aber Christian Stief von links (59.) und Marco Uffenbrink von rechts (60.) sorgten für die entscheidenden Treffer zum mühsamen Wagenfelder 25:23-Erfolg. 


Spieler: Wilke, Marvin Hartau - Stief (2), Kruse (6/5), Hofmann (2), Husmann, Brutscheck (4), Tinnemeier, Uffenbrink (5), Meyburg (3), J.-Ph. Thiry (2), Marcus Hartau (1)


Diepholzer Kreisblatt, 15.04.19

[ zurück ]