TuS Wagenfeld e.V.


... nächste Spiele
H2
27.04.
16:00
HSG
TuS BW Lohne
H1 27.04.
17:00
TV Georgsmarienhütte
HSG
mF 28.04.
11:00
HSG
SV Quitt Ankam
mF 28.04.
11:45
SSC Dodesheide
HSG
mF 28.04.
13:15
HSG
JSG Eicken-Buer-Oldendorf
mF 28.04.
14:45
TSG 07 Burg Gretesch
HSG












... letzte Ergebnisse
H1
HSG
HSG Hasselünne/Herzlake
25
23

D1
spielfrei


H2
spielfrei


D2
spielfrei


wA spielfrei


wB spielfrei


wC spielfrei


wD
spielfrei



wE spielfrei


mF spielfrei






   
       
       

H1 - 1. Herren

Landesklasse - Saison 2018/2019



[ zurück ]

H1 - Wagenfelds Waterloo bei der SG Teuto – 27:39
25.02.2019

Hagen – Die HSG Wagenfeld/Wetschen hat die vierte Saisonniederlage in der Landesklasse kassiert. 

Bei der SG Teuto Handball verlor die Mannschaft von Trainer Matthias Möller mit 27:39 (17:17). „Ich bin sprachlos“, seufzte der Gäste-Coach. Schon die erste Halbzeit, die Wagenfeld immerhin ausgeglichen gestaltet hatte, sei alles andere als gut gewesen: „Niemals dürfen wir da 17 Gegentore kassieren.“

Dabei hatte es gar nicht so schlecht angefangen. In der vierten Minute traf Jan Meyburg zum 3:1 für Wagenfeld. In der Folge entwickelte sich eine offene Partie, die Führungen wechselten sich ständig, kein Team setzte sich ab. So ging es dann auch mit 17:17 in die Kabinen.

Und auch im zweiten Abschnitt blieb es zunächst spannend. Als Hendrik Kruse zum 22:24 (44.) traf, schien für Wagenfeld noch alles möglich zu sein. Doch dann riss der Faden bei den Gästen komplett. Fünf Minuten später führten die Gastgeber mit sieben Toren Vorsprung – 30:23. Die Partie war entschieden.

Vor allem die Defensivleistung schmeckte Möller gar nicht: „Abwehrarbeit ist eine reine Einstellungssache. Und da muss ich sagen, dass ich damit diesmal gar nicht einverstanden sein kann.“

Allerdings waren die Gäste auch ersatzgeschwächt angereist. Lediglich sieben Feldspieler standen Möller zur Verfügung. So musste gar Keeper Markus Wilke im Feld agieren. 


Spieler: Wilke (2), Marvin Hartau - Kruse (4), Brutscheck (4), Uffenbrink (2), Marcus Hartau (2), Meyburg (2), D. Westermann (3/2), J.- Ph. Thiry (8/1)


Diepholzer Kreisblatt, 25.02.2019

[ zurück ]